Die Kunstkammer

98

Die Kunstkammer, ein grün-weißes Gebäude am Universitätskai gelegen, war das erste Museum Russlands.

Der Zar Peter der Große gab den Bau im Jahre 1718 in Auftrag. Unter Anderem beabsichtigte er, dort seine Raritätensammlung und eine Bibliothek unterzubringen.

In den 1740er Jahren musste das Gebäude aufgrund eines Brands wieder neu aufgebaut werden.

Es beherbergt heute das Museum für Anthropologie und Ethnografie und das Lomonossow-Museum.

In dem Museum für Anthropologie und Ethnografie ist heute auch die bereits erwähnte Raritätensammlung Peters des Großen zu sehen.

Außerdem werden hier Einblicke in unterschiedlichste Kulturen gewährt, so zum Beispiel in afrikanische, asiatische, amerikanische und australische Völker.

Das Lomonossow-Museum, wurde zu Ehren des Wissenschaftlers Michail Lomonossow errichtet. In dem Turm der Kunstkammer können persönliche Gegenstände, Bücher und wissenschaftliche Geräte des Gründers der Moskauer Universität bestaunt werden.

TEILEN