Die Nikolaus-Marine-Kathedrale

931

An einem schönen Plätzchen, wo der Krjukow-Kanal und der Gribojedow-Kanal aufeinander treffen, steht die prachtvolle Nikolaus-Marine-Kathedrale.

Die Barockkirche wurde 1762 von dem Architekten Sawa Tschewakinskij fertiggestellt und dem Schutzheiligen der Seefahrer gewidmet.

Die barocke Fassade mit den weißen Säulen und Kapitellen vor dem blauen Hintergrund ähnelt Rastrellis Meisterwerk, dem Katharinen-Palast in Zarskoje Selo.

Das zweistöckige Innere der Kathedrale erstrahlt in endloser Vielfalt an Ikonen und Goldarbeiten.

Gottesdienste, Vermählungsfeiern, aber auch Taufen und Totengedenken finden hier nahezu täglich statt.

TEILEN